Sportverein für alle Rassen

HSV Köln-Bocklemünd e.V

 

Der Vorstand und die Mitglieder des Verein für Boxer e.V. Köln-Bocklemünd trauern um Gerhard Hüffer. 

Herr Hüffer war ein Mann der ersten Stunde in unserem Verein.                              

Als Gründungsmitglied und langjähriger Kassierer scheute er keine Mühen, keine Arbeit war ihm zuviel.

Sei es als Organisator bei Prüfungen, beim Umbau des Vereinsheims oder alle Belange des Vereinslebens, er half immer überall wo es "brannte". Selbst als es einmal wirklich brannte, half er bei der Planung und Aufbau des neuen Vereinsheim.

Wir haben in diesen Jahren des Bestehens Herrn Hüffer schätzen gelernt und haben ihm in jeder Hinsicht auch Vertrauen geschenkt.

Seit 15 Jahren war er Ehrenmitglied in unserem Verein und uns immer als Sponsor verbunden.

Der Verein für Boxer e.V. Köln-Bocklemünd hat an Weihnachten 2012 nicht nur ein treues Vereinsmitglied verloren, sondern einen wertvollen Menschen.

Wir werden Herrn Hüffer ein ehrendes Andenken bewahren.

                                        

Manfred Klingele                                                                                                                                        

1. Vorsitzender

 

Lieber Fred,

Du hast noch Deinen 80zigsten Geburtstag im Februar gefeiert, aber dann war Deine Kraft zu Ende.

Am Pfingstsonntag 2012 bist Du von Deinem schweren Leid erlöst worden.  So sehr wir Dir die Ruhe gönnen, so sehr vermissen wir Dich auch. Dein Hundeverein hat Dir stets sehr am Herzen gelegen.

Bis Anfang des Jahres hast du noch die “Bönchenkasse “ auf Prüfungen verwaltet. Und Dein Pudding war sensationell - Du hast ihn immer von Herzen gern für uns zubereitet.

Wir werden Dich nie vergessen. Deine Bocklemünder Freunde    

 

Agnes war eine Freundin, die wir sehr gern hatten.
Jemand, zu dem man immer kommen konnte,
die immer Zeit für uns und den Verein hatte.
Jemand, der viel herumgekommen war
und viel erlebt hat.
Jemand, der Hundebesitzer verstand,
weil sie selbst eine von ihnen war.
Jemand, der längst vergeben hatte,
dass auch sie mache vergaßen, denen sie geholfen hatte.
Kein Frust, kein schlechtes Wetter, keine
mageren Jahre, konnten sie besiegen.
Nur diese Schmerzen, die sie schon so lange erleiden musste!
Doch nun ist sie in eine andere Dimension
gegangen und von dort sieht sie uns mit einem Lächeln zu.

 

Und wenn wir genau hinhören………
Wenn der Lärm der Welt manchmal verstummt,
ist mir, als kann ich sie hören!

 

Meine liebe Agnes, ich denke oft an Dich und an die guten Zeiten, die wir beide miteinander verbringen durften. Ich werde Dich nie vergessen, denn Du hast auch mir oft in meiner seelischen Not sehr zur Seite gestanden. Du hast für immer einen Platz in meinem Herzen.
VAYA CON DIOS !!!!!

Kontakt

Manfred Klingele

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!